Krippe und Kindergarten St. Elisabeth Ottenbach

Ihr Slogan

"FAMILIE IM ZENTRUM"

 

 

Aufgabenfelder von Familie im Zentrum


1. Bildung, Betreuung und Erziehung
Leitgedanke: In unserer familienergänzenden Einrichtung schätzen wir jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit mit seinen individuellen Fähigkeiten und möchten es „stark“ machen für das Leben.
Folgende Ziele sind uns wichtig:
- Solidarität und Wertevermittlung
- Glauben erlebbar machen in einer familiären Wohlfühlatmosphäre
- Positive Entwicklung der sozialen und emotionalen Fähigkeiten
- Sachkompetenzen erwerben im Sinne der ganzheitlichen Erziehung
- Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit
- Enge Zusammenarbeit mit den Eltern

2. Begegnung und Kommunikation
Das Hineinwachsen in die soziale Umwelt mit Rechten und Pflichten erfordert regen Austausch.
Unser Familienzentrum versteht sich als Ort der Begegnung. Wir laden ein zu Elterncafes, Väternachmittagen, Wohlfühlelternabend…
So schaffen wir die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen oder Erfahrungen auszutauschen.
Dies ermöglicht z.B. für Familien, die neu zugezogen sind und keine Verwandten vor Ort haben, Freundschaften zu entwickeln, die bei Engpässen im Familienalltag aushelfen können.

3. Stärkung der Erziehungskompetenz und Familienkompetenz
Eltern spielen bei der Erziehung die wichtigste Rolle. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, mit ihnen eng zusammenzuarbeiten und sie in ihrer täglichen Erziehungs- und Familienarbeit zu stärken.
Bei uns erfahren die Eltern Wertschätzung, Respekt und Verständnis für ihre tägliche Arbeit innerhalb der Familie.
Unsere Teammitglieder verstehen sich als vertrauensvolle Ansprechpartner für individuelle Themen und Anliegen der Familien. Wir haben immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen, Nöte und Sorgen. Wir freuen uns mit Ihnen über alle positiven Ereignisse.
Um Sie zu unterstützen bieten wir thematische Elternabende an, wie z.B.:
- Mit einem Kinderarzt
- Mit der Erziehung die Weichen stellen
- Impulse für einen gelasseneren Umgang mit Anforderungen und Stress im Familienalltag

4. Beratung und Unterstützung
Eltern erhalten Informationen zur sozialen, emotionalen, körperlichen und geistigen Entwicklung ihrer Kinder bei den Entwicklungsgesprächen, die wir einmal im Jahr anbieten. Auch hier ist uns ein Erfahrungsaustausch mit den Eltern sehr wichtig.
Bei individuellen Anliegen vereinbaren wir jederzeit Gesprächszeiten.
Gerne bieten wir die Möglichkeit für Beratungsgespräche an und vermitteln Hilfssysteme wie z.B.: Logopäden, Ergotherapeuten, Frühförderstelle…
Bei Bedarf organisieren wir auch Hilfe vor Ort. 

5. Kindergarten als pastoraler Ort
In unserem Kindergarten St. Elisabeth in Ottenbach orientieren wir uns am christlichen Menschenbild. Bei uns bildet ein von Werten und dem Glauben geprägtes Zusammenleben die Grundlage unserer Arbeit:
- Die Kinder und Erwachsenen gehen respektvoll miteinander um
- Uns ist Offenheit gegenüber den Mitmenschen sehr wichtig
- Wir bieten gegenseitig Unterstützung und Hilfe an
- Wir begegnen uns mit Achtsamkeit und Aufmerksamkeit
- Wir leben Spiritualität im Kindergarten
- Gegenseitige Verantwortung für uns und die Mitmenschen prägt unser Handeln
Die Kath. Kirchengemeinde, vor allem unser Pfarrer, begleitet sehr gerne unser Team sowie die Kinder und Familien in Glaubensfragen.
Wir haben eine verlässlich geregelte Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde; im Besonderen mit dem Kindergartenausschuss.
Gemeinsame Elemente sind: Gemeinsame Sitzungen, Kinder- und Familiengottesdienste, Besuche von unserem Pfarrer, Andacht im Haus mit den Kindern und Erzieherinnen, Feste und Feiern im Kirchenjahr.
Auch die Kirchengemeinde bietet Angebote für Kinder und Familien an:
„Junge Familien“ treffen sich zu gemeinsamen Unternehmungen, Lebendiger Adventskalender, Sternsinger, Kolpingjugend, Ministranten, wechselnde Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien.